Spielkind …

Nun noch. Die 3. fehlende Old GenerationKonsole ist nun auch gekauft. Eine PS3 mit 500GB Platte, The Last of us und Fifa 14 für 244 Euronen. Was jetzt noch fehlt ist eine Auswahl der besten PS3 Spiele der letzten Jahre – und die Zeit diese zu spielen :). Im Zweifel übernehmen das dann meine beide Assistenten ;).

 

Unitymedia und das AVM Debakel

Seit Tagen warte ich darauf, das unsere Zwangsfritzbox 6360 endlich mit dem Update versehen wird, welches dafür sorgt, das die eben nicht mehr aus dem Netz angegriffen werden kann. Es gibt das Update für Unitymediakunden *nicht* zum selbstinstallieren, das darf nur der Betreiber. Dummerweise muß da erst langwierig geprüft werden, dann wird das wohl in Schüben installiert – Ergebnis – seit Tagen passiert nichts mehr.  Versprochen war zwischenzeitlich das dies bis Freitag 21.2.2014 *spätestens* passiert sei soll. Stand Sonntag 23.2.3014, kein Update, nichts. Das ist arschig. Und unsäglich *dumm*.

AVM hat sich ja ebenfalls zumindest zuerst nicht durch offene Kommunikation ausgezeichnet, aber verfügbare Lösungen den Betroffenen vorzuenthalten…

Liebe Leute von Unitymedia, wenn das Euer Umgang mit Sicherheitslücken ist, dann verdient Ihr jede erdenkliche Prügel dafür. Das geht viel besser. Selbstinstallation, offene und ehrliche Kommunikation mit den betroffenen Kunden und selbstverständlich die volle Haftung für die von euch verursachten Schäden. Eben schnelle und vollständige Reaktion bei er- und bekannten Sicherheitslücken.

Update:

Am Sonntag Abend wurde das Update dann endlich eingespielt, nach den täglichen Versuchen. Die üblichen Tips ala ’stromlos‘ und ‚reset‘ funktionieren natürlich nicht, erst ein Reset auf Werkseinstellungen mit  anschließendem Recover der Einstellungen und Neu anmelden von allen Repeatern und Telefonen hilft. Danke für die Arbeit. Nicht das ich das nicht die ganzen Tage vorher auch probiert hätte … In den diversen Foren und im Gesichtsbuch sind andere Kunden zu finden, bei denen das automatische Update genau so nicht funktioniert hat, scheint also kein Einzelfall zu sein. Doppelt peinlich für Unitymedia – Fehler beim Securityupdate …

 

 

 

 

Schnäppchen …

Dachte ich zumindest, als das Angebot einer Playstation 3 mit 12GB Flashspeicher für etwa 120€ bei Viking auftauchte. Ein wirklich guter Preis, weit unter dem derzeitigen Marktpreis, wenn auch für eine Konsole, deren Nachfolger schon auf dem Markt ist. Bestellt, bezahlt. Heute dann die Stornomail:

es tut uns Leid , dass wir Ihnen den gewünschten Artikel nicht mehr liefern können ,denn für uns bei Viking  ist Kundenzufriedenheit und Service das oberste Gebot.

Wir haben die Sony PlayStation 3 in einem Umfang disponiert, von dem wir aufgrund von Erfahrungen in vergleichbaren Fällen davon ausgehen konnten, dass dieser

Vorrat  ausreichend sein würde. Aufgrund eines überwältigenden und für uns völlig unerwarteten Interesses an diesem Artikel ist dieser nun schneller ausverkauft als

wir voraussehen konnten.

 

Wir bedauern dies zutiefst und hoffen Sie auch weiterhin zu unseren zufriedenen Kunden zählen zu dürfen, auch wenn wir Sie diesmal nicht beliefern konnten.

Aufgrund entsprechender Kundenanfragen weisen wir vorsorglich darauf hin, dass die E-Mail, die Sie bei Eingang Ihrer Bestellung von uns erhalten haben sowohl

ausweislich deren Inhalts als auch nach unserem AGB, die Sie hier einsehen können, lediglich die gesetzlich vorgeschriebene Quittierung des Eingangs ihrer E-Mail  

jedoch nicht  Annahme Ihrer Bestellung beinhaltete.

Zum einen ist der Hinweis auf den Umfang der Disponierung lächerlich – wer so einen Preis ausruft – als Onlineshop – muß damit rechnen, das es zu ‚erhöhter Nachfrage‘ kommt – oder den Disponenten feuern, der hat offensichtlich seinen Job verfehlt. Zum anderen der ’nette‘ Hinweis, das man die Bestellung ja nicht angenommen hätte, vermutlich haben einige andere ebenfalls sauer reagiert und die Rechtslage verkannt, trotzdem würde ich dringend erwarten, das man dies alles viel freundlicher kommuniziert – immerhin ist ja angeblich Kundenzufriedenheit und Service das oberste Gebot. Und natürlich auf Nachfrage den Hinweis, das die Rückerstattung der Vorkasse dauern würde, weil man ja überrannt worden wäre … Liebe Vikinger, ICH fühle mich verarscht.

 

Who the fuck is Alice?

Der Spiegel veröffentlichte dies, die Reaktion seitens Alice Schwarzer erfolgte prompt
Mein Mitleid hält sich schwer in Grenzen. Wie hat sich diese ‚Dame‘ erregt über den letztlich freigesprochenen Kachelmann, trotz Schwarzer’scher BILD Kampagne, alle Prostituierte _müssen_ beschützt werden, wer das nicht will, ist halt dann Täterin. Zu allem und jedem wird die moralische Keule geschwungen, … und nun: erwischt. Offenbar etwas cleverer als ein Hoeneß, aber nicht minder moralisch verwerflich. Also – vielleicht einfach mal die Klappe halten und im heute ankommen. Wäre überfällig.

Was man alles tun muß, damit ein USB 3.0 Hub funktioniert

Mein LogiLink USB3.0 Hub wollte nicht so recht mit den USB 3.0 Ports an meinem Asus Z87 Pro zusammenspielen. Weder mit den Intel Ports noch mit den ASmedia getriebenen. Zuerst hatte ich das nicht sonderlich vertrauenerweckende mitgelieferte Anschlußkabel im Verdacht, wie sich aber zeigte, änderte auch ein anderes Kabel nichts an Störungen und Disconnects. Nach reichlich Googlen und insgesamt 3 Firmwareupdates macht der Hub nun was er soll. Im Zuge des Googles ist klar geworden, das 90% aller USB 3.0 Hubs auf einem VIA Chipsatz VL811 oder 812 basieren. Der hat eine updatebare Firmware, nur kümmern sich die Produzenten von Hubs in Fernost einen Dreck um Wartung und Support. Alle nötigen Updates gibt es hier in diesem Forumthread bei der Computerbase. Hier bei mir war es noch nötig ein Biosupdate einzuspielen, bei dem USB Fixes versprochen wurden, sowie die Firmware des verwendeten ASMedia Chips on Board ebenfalls zu aktualisieren. Schwer zu sagen, wo jetzt der entscheidende Knackpunkt lag. Es lohnt auf jeden Fall, danach Ausschau zu halten, ob es nicht neben dem Bios des Rechner nicht noch weitere mögliche Updates und/oder  Firmware gibt.

Horizon zum dritten

Nachdem unsere Horizon nach wie vor immer wieder einfriert und ich das immer schön live getwittert habe, hat der Support nun einen erneuten Austausch angekündigt. Man vermutet erneut einen Hardwaredefekt. Ich glaube mittlerweile, das die Software der Horizon unfertig ist, ungenügend getestet – schlicht buggy. Sowas Kunden anzutun, spricht entweder für  Unfähigkeit oder für völlig übersteigertes Selbstbewußtsein. Und wenn es – wider Erwarten – ein Hardwaredefekt sein sollte, ergibt das ein katastrophales Bild für die hauseigene Qualitätssicherung und kontrolle. Ich habe derzeit noch eine Anfrage laufen, ob der erneute Austausch wieder bedeutet, das wir tagelang kein TV haben werden. Diese Prozedur war bis dato nämlich völlig kundenunfreundlich. Es passiert Mist, Kann passieren. Mehrfach? $Kunde darf um eventuelle Gutschriften noch betteln, Aktivieren dauert, Hotline ist ratlos / überfordert / nicht Willens oder in der Lage zeitnah zu helfen. Liebe Unitymedia, mir STINKT es.

Horizon, nach ein paar Tagen

Mittlerweile haben wir eine neue Horizon erhalten, die zuerst bekommene hatte ja offenbar einen Defekt. Die neue ist bisher einmal eingefroren, also kein Vergleich zu der ersten. Man müßte wahrscheinlich zufrieden sein, das ist vermutlich ‚Stand der Technik‘ – wie ich diesen Mist hasse. Unfertiges und halbgares wird zum ‚Stand der Technik‘ erklärt, anstatt einfach den Job richtig zu erledigen. An sich ist das Gerät nicht verkehrt, 6 Tuner sind prima bei parallelen Aufnahmen – und das passiert bei 4 Personen ganz schnell mal. Es gibt Apps fürs iPad/Phone, das ganze läßt erahnen was möglich wäre … wenn die Software besser wäre. Die bordeigenen Apps der Horizon sind bestenfalls ein netter Versuch, die Verbindung zwischen Box und iDings zufallsgesteuert, mal geht es, mal nicht – dummerweise ohne erkennbaren Gründe. Die Box ist öfters mal richtig fix, dann wird gibt es sekundenlange Denkpausen – das Ding ist *unfertig*. Was ich mir dringend wünsche, ist eine weitaus offenere Kommunikationspolitik seitens Unitymedia. Was wird wann gefixt. Wann kommen neue Features – zum Beispiel etwas rudimentäres wie eine Favoritenverwaltung die den Namen auch  verdient. Was nützt der DNLA Client, wenn ein Großteil der Medien nicht abgespielt wird, es nichtmal möglich ist, zum Bespiel DTS oder HD Formate in Sachen Ton zumindest einfach an den Receiver 1:1 durchzuleiten, wenn schon kein Downsampling geht weil die Lizenzen zu teuer sind. So ist das für mich erstmal Baustelle.

 

Ich bin REICH

oder wie darf ich diese Mail verstehen:

UNITED STATES OF AMERICA LOTTO INC.
ADRESSE: LANDSDOWN
STADT: St NORTH BETHESDA
STATE/PROVINCE: MARYLAND
POSTCODE: 20852
LAND: USA
INC.
********************
REF NR.:525743970
************************
STAPEL NR.:6474869989/603
************************
LOTTO GEWINNER
BETR.: ENDGULTIGE NOTIFIKATION
GLUCKWUNSCHE!

Die Vereinigten Staaten Lottery Inc: Wir sind erfreut, offiziell mitteilen zu können, dass Ihre E-Mail-Adresse ist die Summe von $4.500.000,00 USD gewann heute gewesen 09. October 2013. Sie sollten der National Westminster Bank Plc mit folgenden Daten kontaktieren.
====================================
National Westminster Bank Plc
BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND PAYMENT ZENTRUM
Ansprechpartner: Dr. Peter Cox & Dr Collins Daniel
# 135 Bishopsgate London EC2M 3UR
London, Großbritannien
E-mail: postcoxinfo@gmail.com
====================================
Um Ihren Preis wert Summe von $ 4.500.000,00 USD behaupten, sollten Sie in Ihrem genaue Daten zu füllen, wie unten an und übermittelt ihn unverzüglich die erforderlichen National Westminster Bank Plc, Bundesrepublik Deutschland Zahlung per e-mail: postcoxinfo@gmail.com
============================================
{UNITED STATES Lottogewinner ANTRAG AUF ZAHLUNG}.
************************************************** *
VORNAME __________________
NAMEN ________________________
GEBURT _______________________
SEX _________________________
ADRESSE _____________________
NATIONALITY _________________
JOB _________________________
TELEFONNUMMER ____________
Faxnummer __________________
Gewonnene Betrag __________________
************************
REF NR.:525743970
************************
STAPEL NR.:6474869989/603
************************
GENEHMIGT FUER ZAHLUNG
*************************
NOTIZ
******************************
Registereintragung:
Amtsgericht Hamburg BDW 9243
Vorsitzender des Aufsichtsrats:
Dipl.-Ing. Dr.-Ing. E.h.
Sven IngelmannVorstand:
Peter Wilde                
(Vorsitzender)
Jochen Karl

 

Kaufland

Es gab Post von Kaufland – irgendwer liest scheinbar doch Rants auf Twitter, Facebook oder sonstwo. Man entschuldigt sich und spendiert einen 10€ Warengutschein. Ist ja was, aber mir wäre es viel lieber, wenn man die Vorschläge umsetzen würde, hinsichtlich ‚Was tun wenn die Angebotsware mal wieder nicht da ist‘. Aber immerhin etwas :).

 

Horizon … oder jenseits des Horizont

Zumindest beschreibt das derzeit meinen Gemütszustand. Ich habe mich dazu  hinreißen lassen, unseren Unitymedia Vertrag von der schnöden, langsamen und featurelosen HDBox auf die brandneue Horizon umstellen zu lassen. Zusammenfassend – Big Fail

Letzen Freitag ist die Box angekommen, angeschlossen, läuft. Bis zum ersten Freeze. Das Ding friert einfach ein. Im Standby, kurz vor oder nach einer Aufnahme, im Schnitt 2 bis 3 mal am Tag. Völig indiskutabel für ein Gebrauchsgerät wie einen digitalen Kabelreceiver mit Festplatte. Mit dem Support telefoniert – erster Tipp: Separate Steckdose, es wäre schon öfters vorgekommen, das ‚Störungen‘ im ‚Stromnetz‘ sich auf das Gerät auswirken würden, mit den beschriebene Folgen. Als Skeptiker das ganze natürlich unter Schwachsinn einsortiert – wenn dem so wäre, hätte ich ganz andere Probleme, davon abgesehen wäre schlicht das Horizon Netzteil scheiße. Lange Rede kurzer Sinn, umgestöpselt, ich bin ja kooperativ – kurz danach – Freeze. Einen Tag später wieder Support kontaktiert, der erste Anruf war natürlich nicht im Supportsystem dokumentiert – warum wohl. Ich hätte mich gerne mal  über Placebos und Voodoo mit diesem Hotliner unterhalten. Jedenfalls, Austauschgerät kommt via GLS. Das ist heute angekommen. Nur läuft es nicht. Die Aktivierung der (neuen) Box ist erst für den 25.10. vorgesehen. Tolle Wolle. Ist wohl etwas bei der Auftragsanlage schief gelaufen, laut Hotline. In der Tat – noch beschissenerer Service ist schwer denkbar. Für eine Gutschrift muß man selbst anrufen, von selbst passiert da auch nichts. Habe ich nu gemacht, 55€. Ich hätte lieber streßfrei ein einwandfrei funktionierendes TV Erlebnis gehabt. Das ganze ist ein BIG FAIL. Wenn man ein bißchen in einschlägigen Foren stöbert, ist das wohl auch nicht unbedingt ein Einzelfall. Unitymedia – das geht viel viel besser!

Wie das Ding wirklich ist – demnächst. Erster Eindruck – Intel Hardware, lauter Lüfter, viel zu hoher Standby Verbrauch, zumindest wenn man damit telefonieren und surfen muß (muß ich nicht, Comfortoption und man behält die Fritzbox) , basiert von der Software her wohl auf einem XBMC.